12Oktober 2018

Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht: Teil 21 unserer Aufsatzreihe

12. Oktober 2018|0 Comments

Lebensverlängernde Maßnahmen begründen Als Rechtsanwalt für das Arzthaftungsrecht weiss Dr. Rauhaus, dass das Menschenleben das höchste Gut unserer Verfassung ist. In der Realität steht das Leben aber nicht bedingungslos über allem anderen. Todkranke Patienten dürfen lebensverlängernde Maßnahmen verweigern. Das Oberlandesgericht München entschied mit Urteil vom 21. Dezember 2018 (Aktenzeichen: 1 U 454/17), dass lebensverlängernde Maßnahmen sogar ein Schmerzensgeld begründen können. [...]

5Oktober 2018

Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht: Teil 20 unserer Aufsatzreihe

05. Oktober 2018|0 Comments

Wichtige Informationen im Überblick   Ärzte sind keine "Götter in Weiß": Sie machen durchaus Fehler, die ihre Patienten teuer zu stehen kommen können. Deshalb gibt es medizinische Standards, die sogenannten Regeln der ärztlichen Kunst. Verletzt der Arzt seine Sorgfaltspflichten, greift das Arzthaftungsrecht.   > Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht   Wann begeht der Arzt eine Pflichtverletzung?   Voraussetzung für einen Anspruch auf Schadensersatz ist [...]

27August 2018

Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht: Teil 19 unserer Aufsatzreihe

27. August 2018|0 Comments

Verjährung von Behandlungsfehlern   Ihr Rechtsanwalt für das Arzthaftungsrecht weiss, wann Ansprüche auf Schadensersatz und Schmerzensgeld verjähren. Nach Eintritt der Verjährung wäre die Erhebung einer Klage relativ aussichtslos. Erhebt nämlich in diesem Fall die Gegenpartei die Einrede der Verjährung, würden  Sie im Prozess unterliegen. Die Verjährungsfrist im Arzthaftungsrecht beträgt grundsätzlich gem. § 195 BGB drei Jahre zum Jahresende. Die Verjährungsfrist [...]

31Juli 2018

Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht: Teil 18 unserer Aufsatzreihe

31. Juli 2018|0 Comments

Ärztliche Zweitmeinung für Patienten Viele Ärzte raten ihren Patienten zu einer Operation, obwohl eine medizinische Notwendigkeit dafür überhaupt nicht gegeben ist. Jeder Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht weiss, dass solche Empfehlungen aufgrund wirtschaftlicher Interessen erfolgen, da mit Operationen ein wesentlich höherer Gewinn als mit konservativen Behandlungen generiert werden kann. Insbesondere in Krankenhäusern wird daher fast ausnahmslos zu einem operativen Vorgehen geraten. Da [...]

26Juli 2018

Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht: Teil 17 unserer Aufsatzreihe

26. Juli 2018|0 Comments

Hygienemängel: Wenn das Krankenhaus nicht ganz sauber ist   Als Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht kennt Dr. Rauhaus die zunehmenden Hygiene-Probleme in der deutschen Krankenhauslandschaft. Patienten erkranken immer wieder neu, weil das Krankenhauspersonal die hygienischen Vorschriften nicht oder nur unzureichend einhält. Die betroffenen Patienten sehen sich oftmals mit Heilungsverzögerungen und zusätzlichen Schmerzen und Erkrankungen konfrontiert. Insoweit wiegen hygienische Mängel manchmal sogar schwerer [...]

3Mai 2018

Ärztlicher Behandlungsfehler

03. Mai 2018|0 Comments

Aufklärungspflichten des Arztes Ein ärztlicher Behandlungsfehler gefährdet die Gesundheit des Patienten. Deshalb ist es wichtig, dass Ärzte ihre Patienten vor einer Operation über etwaige Risiken aufklären. Dr. Rauhaus ist Fachanwalt für Medizinrecht und Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht. Er klärt Mandanten über die rechtliche Situation auf. Ärzte sind gemäß § 630e BGB dazu verpflichtet, ihre Patienten vor der Abgabe einer Einwilligung zu [...]

18April 2018

Schadensersatz wegen Lagerungsschäden während einer Operation

18. April 2018|0 Comments

Dr. Rauhaus ist Fachanwalt für Medizinrecht und Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht. Er kennt die Besonderheiten ärztlicher Behandlungsfehler. Im Arzthaftungsrecht ist die Beweislastumkehr von übergeordneter Bedeutung. Vor Gericht hat derjenige Tatsachen zu beweisen, für den sie günstig sind. Manchmal kann der Beweis aber aus praktischen oder rechtlichen Gründen nur von der Gegenseite geführt werden. Dann tritt eine Beweislastumkehr ein - das Verschulden [...]

23Februar 2018

Hygienevorschriften im Medizinsektor

23. Februar 2018|0 Comments

Haftungsproblematiken bei Schadensersatzansprüchen Als Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht weiss Dr. Rauhaus um die komplexen Vorschriften im medizinischen Sektor. Im pflegerischen Bereich sind verschiedene Vorschriften einzuhalten. Darunter befinden sich die gesetzlichen Regelungen zur allgemeinen und spezifischen Hygiene. Für die Überwachung und Kontrolle dieser Vorschriften ist der jeweilige Krankenhausträger bzw. Arzt zuständig. Als Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht kennt sich Dr. Rauhaus mit den Voraussetzungen [...]

26Januar 2018

Ihr Rechtsanwalt für Geburtsschadensrecht informiert

26. Januar 2018|0 Comments

Das Patientenrechtegesetz Einhaltung der Hygienevorschriften: Kliniken sind beweispflichtig Die Angst vor einer Ansteckung mit einem multiresistenten Keim ist nachvollziehbar. Diese Sorge trifft insbesondere Patienten, die sich einer Operation unterziehen. Bei multiresistenten Keimen zeigen viele Antibiotika keine Wirkung. Für geschwächte und kranke Menschen kann eine solche Ansteckung durchaus lebensbedrohlich sein. Obwohl eine hundertprozentige Sicherheit nicht gewährleistet werden kann, reduziert eine konsequente [...]

11Januar 2018

Wozu benötigen Sie einen Fachanwalt für Medizinrecht?

11. Januar 2018|0 Comments

Ihr Fachanwalt für Medizinrecht informiert   Das Bundesministerium für Gesundheit schätzt, dass Ärzten jährlich alleine in Deutschland bis zu 170.000 Behandlungsfehler unterlaufen. In deutschen Kliniken sterben Jahr für Jahr bis zu 19.000 Patienten durch vermeidbare Behandlungsfehler. Mit einem Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht haben Sie die Möglichkeit, Ihre Rechte durchzusetzen. Das Arzthaftungsrecht ist eine sensible Rechtsmaterie. Vielen Ärzten werden Arbeitsbedingungen zugemutet, die [...]

8Dezember 2017

Ärztliche Kunstfehler: Wie kann man sich wehren?

08. Dezember 2017|0 Comments

Ihr Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht informiert   Die Zahl der Klagen gegen ärztliche Behandlungsfehler - sogenannte "Kunstfehler" - ist in den letzten Jahren auf 30.000 pro Jahr explodiert. Dies spiegelt natürlich nicht eine sinkende Kompetenz unserer Mediziner wider, vielmehr aber ein gestiegenes Selbstbewusstsein der Patienten. Der Arzt ist nicht mehr der "Gott in Weiß", dessen Handlungen nicht hinterfragt werden dürfen, sondern [...]

8Dezember 2017

Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht: Teil 16 unserer Aufsatzreihe

08. Dezember 2017|0 Comments

Verjährung im Arzthaftungsrecht   Für das Arzthaftungsrecht gilt die regelmäßige Verjährungsfrist von drei Jahren. Die regelmäßige Verjährungsfrist beginnt mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Patient von den den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangen müsste.   > Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht   Der Bundesgerichtshof hat nunmehr [...]

1Dezember 2017

Bei Arztfehlern hilft ein Fachanwalt für Medizinrecht

01. Dezember 2017|0 Comments

Ihr Spezialist für Arzthaftungsrecht   Wie kann Ihnen ein Fachanwalt für Medizinrecht helfen? Obwohl unsere Ärzte im großen und ganzen ausgezeichnete Arbeit leisten, kommen immer wieder leichte, aber auch schwerwiegende Behandlungsfehler vor. Auf ganz Deutschland aufgerechnet, ereignet sich sicherlich mehr als ein schwerer ärztlicher Kunstfehler pro Tag. Als Betroffener gilt es hier, einen Fachanwalt für Medizinrecht oder einen Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht [...]

24November 2017

Ihr Rechtsanwalt für Zahnarzthaftungsrecht in Düsseldorf

24. November 2017|0 Comments

Rechtsanwalt für Zahnarzthaftungsrecht unterstützt Patienten bei Behandlungsfehlern Auch hervorragend ausgebildete und erfahrende Zahnärzte sind nicht gänzlich davon befreit, dass es zu einem Behandlungsfehler kommen kann. Ein stressiger Arbeitsalltag und unerwartete Komplikationen können zu Behandlungsfehlern führen. Insbesondere bei der Insertion von Implantaten und beim Zahnersatz kann es zu Schwierigkeiten kommen. Entzündungen, Okklusionsmängel, Bissfehlstellungen, Druckschmerzen oder Kiefergelenkschmerzen sind die Folge. Auch wenn [...]

21November 2017

Rückerstattung bereits geleisteter Zahlungen an einen Zahnarzt

21. November 2017|0 Comments

Ihr Rechtsanwalt für Zahnarzthaftungsrecht   Wer einen Rechtsanwalt für Zahnartzhaftungsrecht in Düsseldorf aufsucht, weil er Hilfe dabei braucht, bereits geleistete Zahlungen an einen Zahnarzt wieder zurückzuverlangen, der muss sich zunächst über einige rechtliche Gegebenheiten in diesem Zusammenhang informieren lassen. Denn es gibt bestimmte Voraussetzungen, die im Falle der Kündigung des Behandlungsvertrages durch den Patienten vorliegen müssen, damit ein bereits gezahltes [...]

7November 2017

Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht in Düsseldorf

07. November 2017|0 Comments

Das Haftpflichtrecht lässt sich in verschiedene Rechtsgebiete aufteilen. Ein besonderes Rechtsgebiet in diesem Bereich bildet das Arzthaftungsrecht. Den Schwerpunkt im besonderen Gebiet des Arzthaftungsrechts stellen auf der einen Seite vertragliche Schadensersatzansprüche und auf der anderen Seite deliktische Schadenersatzansprüche, die aus einem schuldhaften Fehlverhalten eines Arztes resultieren, dar. Darüber hinaus kommt auch das Fehlverhalten des Personals eines Arztes in Betracht oder [...]

27Oktober 2017

Fachanwalt für Medizinrecht bei Beratungsfehlern im Arzthaftungsrecht

27. Oktober 2017|0 Comments

Ihr Fachanwalt für Medizinrecht   Ein Blick auf die Statistik der medizinischen Behandlungsfehler erschreckt immens. Jedes Jahr erfolgen in rund 400.000 Fällen ärztliche Behandlungsfehler, wobei stark davon ausgegangen werden muss, dass die vermeintliche Dunkelziffer erheblich höher ist. Der Grund hierfür liegt in dem Umstand, dass bei Weitem nicht jeder medizinische Behandlungsfehler auch real angezeigt oder gar offen ausgesprochen wird. Mithilfe [...]

26Oktober 2017

Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht: Teil 15 unserer Aufsatzreihe

26. Oktober 2017|0 Comments

Darlegungs- und Beweislast bei Lagerungsschäden und Verbrennungsschäden   Vor der Durchführung eines operativen Eingriffs sind Patienten so zu lagern, dass die Operation bestmöglich durchgeführt werden kann. Erfolgt demgegenüber eine Fehllagerung kann es zu sogenannten Lagerungsschäden kommen. Wird von dem betroffenen Patienten ein entsprechender Lagerungsschaden behauptet, muss sich die Behandlerseite von dieser Fehlervermutung entlasten, da Lagerungsschäden grundsätzlich als voll beherrschbar gelten. [...]

19Oktober 2017

Ihr Rechtsanwalt für Geburtsschadensrecht

19. Oktober 2017|0 Comments

Rechtliche Pflichten bei der Kaiserschnittentbindung  Was muss der Arzt bei dem Aufklärungsgespräch beachten? Die Geburt eines Kindes per Kaiserschnitt stellt einen drastischen Eingriff in die körperliche Unversehrtheit der Mutter dar, der den Tatbestand einer strafrechtlich verfolgbaren Körperverletzung erfüllt. Deswegen und aus zivilrechtlichen Gründen sind die behandelnden Ärzte dazu verpflichtet, die werdende Mutter über alle Umstände und Risiken eines solchen Eingriffs [...]

19Oktober 2017

Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht: Teil 14 unserer Aufsatzreihe

19. Oktober 2017|0 Comments

Bemessung des Erwerbsschadens bei Selbstständigen   In Arzthaftungsfällen stellt der Verdienstausfall neben dem Schmerzensgeld und dem Haushaltsführungsschaden in der Regel die größte Einzelposition dar. Während sich bei Angestellten die Lohn-/Gehaltseinbußen relativ einfach auch für die Zukunft errechnen lassen, ist der künftige Erwerbsschaden bei Selbstständigen ungleich schwerer zu berechnen. Die Schwierigkeit liegt insbesondere darin, die künftige Entwicklung des Geschäftsbetriebes eines Selbstständigen [...]

20September 2017

Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht unterstützt bei Klagen wegen Behandlungsfehlern

20. September 2017|0 Comments

Expertenstatus: So hilft Ihr Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht geschädigten Patienten   Die statistischen Werte im Bezug auf medizinische Behandlungsfehler sind erschreckend. Pro Jahr werden etwa 400.000 Patienten falsch oder nicht ausreichend behandelt. Die Dunkelziffer liegt mit Sicherheit höher, denn nicht jeder Ärztepfusch wird tatsächlich ausgesprochen oder zur Anzeige gebracht. Ein Fachanwalt für Medizinrecht verhilft betroffenen Patienten zu ihrem Recht und ist [...]

14Juli 2017

Welche Ansprüche stehen Ihnen nach einem Behandlungsfehler zu?

14. Juli 2017|0 Comments

Welche Arten von Behandlungsfehlern gibt es?   Die Gesundheit eines Menschen ist ein hohes Gut und täglich begeben sich Patienten in die Hände ihrer Ärzte, damit diese ihre Gesundheit erhalten. Doch leider kann es immer wieder zu Behandlungsfehlern kommen, die für die Betroffenen mit teils massiven Folgen verbunden sind. Deshalb ist es besonders wichtig, sich im Falle eines Behandlungsfehlers rasch [...]

29Juni 2017

Schmerzensgeld nach fehlerhafter Rücken-OP?

29. Juni 2017|0 Comments

Ein Fallbeispiel Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Sie erleiden einen Bandscheibenvorfall und Ihnen wird zur Operation geraten. Diese zögern Sie aufgrund von Unsicherheit jahrelang hinaus, lassen sich dann dennoch operativ behandeln. Es folgen aufgrund unterschiedlicher Komplikationen weitere Operationen und eine unzureichende Aufklärung über Alternativbehandlung und Risiken. Die Ereignisse führen zur Erwerbsunfähigkeit. Haben Sie im konkreten Fall eine Chance auf [...]

16Juni 2017

Schnittentbindung (Kaiserschnitt)

16. Juni 2017|0 Comments

Wie muss die Aufklärung des Arztes erfolgen? Grundsätzlich hat der behandelnde Arzt dafür Sorge zu tragen, dass die Patientin ordnungsgemäß über die verschiedenen Risiken und Vorteile einer Behandlung aufgeklärt wird. Auch alternative Behandlungsmethoden müssen der Patientin in diesem Zusammenhang erläutert werden. Dies gilt auch und vor allem für den Fall, dass medizinische Voraussetzungen dafür vorliegen, dass die Schnittentbindung eine echte [...]

2Juni 2017

Schönheits-OP Schadenersatz

02. Juni 2017|0 Comments

Persönliche Ansprüche sicher durchsetzen Schönheits-Operationen liegen absolut im Trend und sind gesellschaftlich längst akzeptiert. Bei der steigenden Zahl der Operationen kommt es leider auch immer häufiger zu ärztlichen Behandlungsfehlern. Diese können einschneidende Auswirkungen auf die Lebensqualität der betroffenen Patienten haben. Anderseits ist praktisch kein Betroffener in der Lage, sich gegen den Arzt ohne sachkundige Hilfe eines Rechtsanwaltes, der sich auf [...]

13April 2017

Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht: Teil 13 unserer Aufsatzreihe

13. April 2017|0 Comments

Aufklärungspflicht bei bestehender Behandlungsalternative   Gemäß § 630d BGB ist der Behandelnde (= Arzt) vor Durchführung einer medizinischen Maßnahme, insbesondere eines Eingriffs in den Körper oder die Gesundheit des Patienten, verpflichtet, dessen Einwilligung einzuholen. Eine wirksame Einwilligung setzt voraus, dass der Patient einwilligungsfähig sowie vor der Einwilligung gemäß § 630e BGB aufgeklärt worden ist. Der Arzt ist nach dieser Norm [...]

23März 2017

Hilfe bei Ansprüchen von Schadenersatz nach ärztlichem Fehler

23. März 2017|0 Comments

Schadenersatz nach einem Behandlungsfehler Sie sind auf der Suche nach einem Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht? Dann hat Ihre Suche ein Ende. Kontaktieren Sie uns und gerne unterbreiten wir Ihnen eine kostenfreie Ersteinschätzung Ihrer Ansprüche. . Wir sind Spezialisten auf diesem spezifischen Gebiet und helfen Ihnen gerne. >Schönheits-OP Schadenersatz   Wenn Sie Opfer eines Behandlungsfehlers, Kunstfehlers oder einer missglückten Schönheitsoperation geworden sind, [...]

17März 2017

Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht hilft bei Kunstfehlern Rechte durchzusetzen

17. März 2017|0 Comments

Als Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht Spezialist für Sie als Patient Wenn Sie beispielsweise Opfer eines Kunstfehlers geworden sind, beeinträchtigt dieser Einschnitt in Ihr Leben Ihren Alltag allein schon genug. Umso wichtiger ist es dann, dass Sie zumindest finanziell abgesichert sind und einen angemessenen Ausgleich für die Ihnen zugefügte Schädigung erhalten. In dieser Situation sind Sie aber auf jeden Fall auf die [...]

14März 2017

Rechtsanwalt für Zahnarzthaftungsrecht vertritt Patientensache

14. März 2017|0 Comments

Rechtsanwalt für Zahnarzthaftungsrecht verleiht Forderungen Gewicht Dem Zahnarzt schenken Sie Vertrauen, aber dann passiert er doch, der ärztliche Behandlungsfehler. Scheuen Sie sich nicht davor, Schadenersatz zu fordern. Dabei hilft der Rechtsanwalt für Zahnarzthaftungsrecht.   Der geschädigte Patient im Zentrum Achten Sie bereits bei der Auswahl darauf, dass der Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht Sie in den Mittelpunkt seiner Bemühungen stellt. Vielleicht kennen [...]

17Februar 2017

Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht: Teil 12 unserer Aufsatzreihe

17. Februar 2017|0 Comments

Verjährungshemmung durch Einleitung eines Ärztekammerverfahrens   Für das Arzthaftungsrecht gilt die regelmäßige Verjährungsfrist von drei Jahren. Die regelmäßige Verjährungsfrist beginnt mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Patient von den den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangen müsste.   > Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht   So der [...]

1Februar 2017

Professionelle juristische Vertretung durch Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht

01. Februar 2017|0 Comments

Schadenersatzansprüche rechtssicher und erfolgreich durchsetzen Ärztliche Behandlungsfehler sind nicht auszuschließen und erfordern, sofern Sie von Ihrem Recht auf Schadenersatz und Schmerzensgeld Gebrauch machen möchten, einer versierten Vertretung durch einen Spezialisten. Dabei ist es von primärer Bedeutung, dass der von Ihnen gewählte Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht allein Ihre Interessen vertritt und sich für Ihr Recht einsetzt.   Kein Mediziner wird einen Kunstfehler [...]

16Januar 2017

Rechtliche Unterstützung für Ihren Schönheits-OP Schadenersatz

16. Januar 2017|0 Comments

Finanzielle Ansprüche nach Behandlungsfehlern durchsetzen Die Beliebtheit ästhetischer Operationen hat sich in den letzten Jahren enorm gesteigert. Doch nicht immer ist das Ergebnis zufriedenstellend und entspricht Ihrer Vorstellung und der Ankündigung des Behandlers. Wenn Sie nach einer Schönheits-OP Schmerzensgeld und Schadenersatz geltend machen möchten, ist rechtliche Unterstützung zwingend notwendig und wird Ihnen von unseren Rechtsanwälten geboten. Als Betroffener stehen Sie [...]

13Januar 2017

Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht: Teil 11 unserer Aufsatzreihe

13. Januar 2017|0 Comments

Ablehnung eines gerichtlich bestellten medizinischen Sachverständigen Die Tatsache, dass ein ärztlicher Behandlungsfehler vorliegt und dieser kausal für die eingetretene Gesundheitsschädigung ist, wird im gerichtlichen Verfahren durch die Einholung eines fachmedizinischen Sachverständigengutachtens unter Beweis gestellt. Der Sachverständigenauswahl kommt somit im Rahmen des Arzthaftungsprozesses herausragende Bedeutung zu.   > Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht   Die Vorgehensweise der Arzthaftungskammern bei den Landgerichten ist insoweit unterschiedlich. [...]

4Januar 2017

Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht kämpft für Sie

04. Januar 2017|0 Comments

Was kann ein Rechtsanwalt für Arzthaftungsrecht leisten? Die medizinische Expertenorganisation MDS konnte im Jahr 2015 rund 14.800 Behandlungsfehlervorwürfe feststellen. Andere Statistiken sprechen sogar von rund 400.000 Behandlungsfehlern. Behandlungsfehler sind leider in Deutschland keine Seltenheit und die geschädigten Patienten und Patientinnen sehen sich mitunter massiven gesundheitlichen und finanziellen Nachteilen ausgesetzt. Aufgrund einer untauglichen Aufklärung kommt es häufig zu einer unüberlegten medizinischen [...]

3Januar 2017

SCHÖNHEITS-OP SCHADENERSATZ

03. Januar 2017|0 Comments

Behandlungsfehler bei Schönheits-OP - Schadenersatz? Rechtsbeistand mit Erfahrung beauftragen! Sie haben lange auf Ihre Schönheits-OP gespart und sich mit der Operation einen Herzenswunsch erfüllt? Entspricht das Ergebnis nicht Ihren Vorstellungen oder liegt ein Behandlungsfehler vor, können Sie nach der Schönheits-OP Schadenersatz fordern und Ihre Ansprüche auf Schmerzensgeld und Schadensersatz mit anwaltlicher Unterstützung einklagen. Fachkundiger Rechtsanwalt vertritt Ihre Interessen bei Ärztepfusch. [...]

28November 2016

Abgrenzung des Befunderhebungsfehlers zum Aufklärungsfehler

28. November 2016|0 Comments

Unterlässt es der Arzt fehlerhaft, medizinisch gebotene (weitere) Befunde zu erheben, so begeht er einen Befunderhebungsfehler. Wenn sich bei der gebotenen Abklärung der Symptome mit hinreichender Wahrscheinlichkeit ein so deutlicher und gravierender Befund ergeben hätte, dass sich dessen Verkennung als fundamental oder die Nichtreaktion hierauf als grob fehlerhaft darstellen würde und diese Fehler generell geeignet sind, den tatsächlich eingetretenen Gesundheitsschaden [...]

16September 2016

Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht: Teil 10 unserer Aufsatzreihe

16. September 2016|0 Comments

Verstoß gegen Hygienepflichten in Krankenhäusern   Immer wieder kommt es in Krankenhäusern aufgrund mangelnder Hygiene zu Infektionen mit multiresistenten Keimen. Der Patient muss in diesen Fällen den Nachweis führen, dass die Infektion tatsächlich in dem behandelnden Krankenhaus und aufgrund der Nichteinhaltung der Hygienebestimmungen erfolgt ist. Den geschädigten Patienten trifft die Darlegungs- und Beweislast.   > Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht   Der Patient [...]

19August 2016

Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht: Teil 9 unserer Aufsatzreihe

19. August 2016|0 Comments

Beschränkung der Einwilligung auf den vereinbarten Operateur   Bekanntlich handelt es sich bei jedem ärztlichen Eingriff tatbestandlich um eine Körperverletzung. Um die Rechtswidrigkeit dieser Körperverletzung entfallen zu lassen, ist eine Einwilligung des Patienten in den ärztlichen Eingriff notwendig.   > Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht   Geschützt wird damit die Entscheidungsfreiheit des Patienten über seine körperliche Integrität, über die sich der Arzt nicht [...]

22April 2016

Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht: Teil 8 unserer Aufsatzreihe

22. April 2016|0 Comments

Fehlende OP-Einwilligung bei vorgeschädigtem Patienten   Grundsätzlich stellt jede medizinische Behandlung eine zumindest fahrlässige Körperverletzung dar. Dies gilt unabhängig davon, ob die Maßnahme des Arztes angezeigt ist oder nicht, ob der Arzt fehlerhaft oder sachgerecht operiert und ob der Eingriff misslingt oder Erfolg hat. Die Rechtswidrigkeit der Körperverletzung entfällt jedoch bei Vorliegen einer tatsächlichen oder mutmaßlichen Einwilligung des Patienten in [...]

26Februar 2016

Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht: Teil 7 unserer Aufsatzreihe

26. Februar 2016|0 Comments

Abgrenzung Diagnosefehler – Befunderhebungsfehler   So der Arzt von ihm erhobene oder bereits vorliegende Befunde falsch interpretiert und deshalb nicht die aus der berufsfachlichen Sicht seines Fachbereiches gebotenen therapeutischen oder diagnostischen Maßnahmen ergreift, begeht er einen Diagnosefehler und somit einen (einfachen) Behandlungsfehler (BGH, Urteil vom 21.12.2010, VI ZR 284/09).   > Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht   Ein Befunderhebungsfehler ist demgegenüber gegeben, wenn [...]

17Dezember 2015

Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht: Teil 6 unserer Aufsatzreihe

17. Dezember 2015|0 Comments

Abgrenzung des Befunderhebungsfehlers zum Aufklärungsfehler   Unterlässt es der Arzt fehlerhaft, medizinisch gebotene (weitere) Befunde zu erheben, so begeht er einen Befunderhebungsfehler.   > Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht   Wenn sich bei der gebotenen Abklärung der Symptome mit hinreichender Wahrscheinlichkeit ein so deutlicher und gravierender Befund ergeben hätte, dass sich dessen Verkennung als fundamental oder die Nichtreaktion hierauf als grob fehlerhaft darstellen [...]

28November 2014

Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht: Teil 5 unserer Aufsatzreihe

28. November 2014|0 Comments

Ärztliche Aufklärungspflicht über die Alternative einer Schnittentbindung   Dem behandelnden Arzt obliegt generell die Pflicht einer ordnungsgemäßen Aufklärung des Patienten.   > Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht   Diese Verpflichtung kann er jedoch auch an einen anderen Arzt, welcher allerdings der gleichen Fachrichtung angehören muss, delegieren. Die Aufklärung hat mündlich zu erfolgen. Dabei darf sich der Arzt zwar eines vorgefertigten Aufklärungsformulars bedienen, es [...]

17Juli 2012

Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht: Teil 4 unserer Aufsatzreihe

17. Juli 2012|0 Comments

Beweislastumkehr bei grobem Behandlungsfehler   Bei einer vermuteten ärztlichen Fehlbehandlung hat der geschädigte Patient nicht nur das Vorliegen eines Behandlungsfehlers darzulegen und im Bestreitensfall zu beweisen, sondern auch dessen Ursächlichkeit (Kausalität) für den eingetretenen Gesundheitsschaden. Oftmals stellt es sich in der gerichtlichen Praxis so dar, dass ein Behandlungsfehler - i.d.R. durch die Einholung eines fachmedizinischen Sachverständigengutachtens - bewiesen werden kann, [...]

9Dezember 2010

Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht: Teil 3 unserer Aufsatzreihe

09. Dezember 2010|0 Comments

Aufklärungspflicht bei bestehender Möglichkeit der Verschlechterung des Leidens   Vor jeder Operation hat der verantwortliche Operateur eine sog. Risikoaufklärung vorzunehmen.   > Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht   Der Patient muss über die Art des Eingriffs und seine nicht ganz außerhalb der Wahrscheinlichkeit liegenden Risiken informiert werden, soweit sich diese für einen medizinischen Laien aus der Art des Eingriffs nicht ohnehin ergeben und [...]

28November 2010

Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht: Teil 2 unserer Aufsatzreihe

28. November 2010|0 Comments

Verjährung von Schadensersatzansprüchen aufgrund ärztlicher Behandlungsfehler   In Arzthaftungssachen wird von der Beklagtenseite häufig die Verjährungseinrede erhoben, sodass geprüft werden muss, ob ggf. bereits eine Verjährung der Ansprüche auf Zahlung eines Schmerzensgeldes und Schadensersatzes aufgrund des erlittenen Behandlungsfehlers eingetreten ist. > Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht   Die regelmäßige Verjährungsfrist beträgt gemäß § 195 BGB drei Jahre und beginnt gemäß § 199 Abs. 1 [...]

19November 2010

Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht: Teil 1 unserer Aufsatzreihe

19. November 2010|0 Comments

Die Aufklärungsrüge bei unvollständiger oder unterlassener Risikoaufklärung   Da jeder ärztliche Heileingriff per se eine Körperverletzung darstellt, muss der Patient vor Durchführung der Behandlung seine Einwilligung hierzu erteilen. Ohne eine wirksame Einwilligung würde sich der behandelnde Arzt strafbar machen. > Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht Eine wirksame Einwilligung kann der Patient jedoch nur erteilen, wenn er zuvor über die Risiken der geplanten Behandlung [...]